Roland Meyer

Roland Meyer

 

Roland Meyer, Jahrgang 1963, verheiratet, Grundschullehrer, arbeitet für das luxemburgische Bildungsministerium im Bereich der Förderung des Schultheaters und der Schulentwicklung.

Meyer schreibt seit 2000 Bücher für Kinder und Jugendliche in luxemburgischer und deutscher Sprache. Sein letzter Roman „Tel Mo“ wurde 2017 mit dem Luxemburger Buchpreis in der Kategorie „Kinder- und Jugendbücher“ ausgezeichnet und stand auf der Shortlist für den Servais-Preis. 2011 erschien „Muedebëtzeg“ ein Roman für Erwachsene und wurde 2012 mit dem Luxemburger Buchpreis in der Sparte „Literatur“ ausgezeichnet.

Meyers zweiter Roman „Roughmix“ erhielt 2015 den Servais-Preis. Im Juni 2018 erschien mit „Wenn immer alles so einfach wäre“ Meyers erster Roman für Erwachsene in deutscher Sprache. Daneben ist Meyer ein in Luxemburg bekannter Kabarettist und Bluesmusiker.

français - kontakt - impressum