07.05.2021 um 19:00 Uhr
Abtei Neumünster, 28, rue Münster, Luxemburg-Grund

Philosophische Diskussion mit Marie Robert

Philosophische Diskussion mit Marie Robert

Philosophische Diskussion mit Marie Robert

Freitag, 7. Mai 2021
19:00 Uhr

Abtei Neumünster

In französischer Sprache

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an billetterie@neimenster.lu

oder telefonisch: +352  26 20 52 444

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während der Dauer der Veranstaltung verpflichtend.

 

Wie werden wir von außen beeinflusst? Welche Verbindung haben wir mit der Außenwelt? Um diese Frage zu beantworten, hat der deutsche Philosoph Hartmut Rosa das Konzept der Resonanz entwickelt und die französische Philosophin Marie Robert illustriert es mit ihrem philosophischen Ansatz durch Alltagssituationen.

„Der Begriff bezieht sich auf die Beziehung, die wir zu dem haben, was uns umgibt, sei es der Mensch oder die Natur. Ein Lehrer, der einen aufschlussreichen Unterricht hält, geht bei seiner Klasse in der Regel in Resonanz. Genauso wie ein neugeborenes Baby, das seine Eltern aufmerksam anschaut. Kurz gesagt, es geht darum, einen unsichtbaren und unerwarteten Dialog zu akzeptieren. Mit Einzelpersonen befinden wir uns in horizontaler Resonanz. mit der Natur, in vertikaler Resonanz. Sie geht über uns hinaus und geht uns voraus. Die Betrachtung der Natur, die Auseinandersetzung mit ihr, wird so zu einem Schutz gegen den Tumult unserer Gesellschaft. Eine Möglichkeit des unendlichen Austauschs, wenn wir uns nur darum bemühen.“ Marie Robert

Ein neues Echo, das dem Konzept der Resonanz zugeordnet wird, um sich die Welt (wieder) anzueignen, während sich durch die Pandemie unsere Beziehung zur physischen Nähe, zu anderen und zu uns selbst verändert hat.

 

Marie Robert, geboren 1985 in Frankreich, ist Literatur- und Philosophieprofessorin sowie Autorin von Büchern über philosophische Zugänge zu Alltagssituationen. Die promovierte Philosophin unterrichtet Französisch und Philosophie und gibt Philosophie-Workshops für Grundschulen. Sie eröffnete 2016 eine Montessori-Schule in Marseille und 2019 in Paris, für 3-6 und 6-12-Jährige.

Im Jahr 2020 startete sie ihren Podcast “ Philosophy is sexy“, in dem sie jede Episode einer Reflexion über ein philosophisches Thema widmet. Ihre redaktionelle Tätigkeit übt sie derzeit parallel zu ihrer mehrstufigen Lehrtätigkeit sowie zu regelmäßigen und gelegentlichen Kolumnen auf France Inter und RTL aus. Mehr

 

Organisiert vom Institut Pierre Werner

Mit Unterstützung von neimënster

français - kontakt - impressum