26.09.2011 um 19.00

Auditorium des Cercle Cité, 3, rue Genistre, Luxembourg-Ville

Die Königin tanzt. Monarchische politische Repräsentationsformen anhand des Tanzes am elisabethanischen Hof.

Organisiert von der Universität Luxemburg in Partnerschaft mit dem Institut Pierre Werner

Die Königin tanzt. Monarchische politische Repräsentationsformen anhand des Tanzes am elisabethanischen Hof.

Den Vortrag  über die unverheiratete Königin Elisabeth I und wie diese ihre Machtposition am Hof inszeniert hat Prof. Dr. Susanne Scholz aus Frankfurt/Main gehalten.

Der Hof entsteht als Struktur konzentrischer Räume um die Königin herum, während die Positionen der Höflinge durch die jeweilige Nähe oder Distanz zur Monarchin ausgehandelt werden. Im Mikrokosmos des Hofes ist der Tanz somit eine Möglichkeit, sich der Königin als vollendeter Hofmann vor Augen zu bringen.

Prof. Dr. Susanne Scholz ist Professorin für Englische Literatur am Institut für England- und Amerikastudien der Goethe-Universität Frankfurt/Main.

Das Video zum Vortrag

français - kontakt - impressum