05.12.2013

Heinz Wismann

Wismann

 

Heinz Wismann, 1935 in Berlin geboren, ist derzeit Studienleiter an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (EHESS) in Paris. Als Philosoph und Philologe lehrte er von 1962 bis 1978 Philosophie an der Sorbonne und leitete ab 1978 ein Lehr- und Forschungsprogramm zur Erkenntnistheorie der Geisteswissenschaften an der EHESS in Paris. 1986 gründete er bei der „Editions du Cerf“ die Reihe „Passages“ und war bis 2007 deren Herausgeber. In Deutschland war er von 1991 bis 2000 Leiter der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST).

Heinz Wismann ist Autor zahlreicher Bücher, darunter „L’avenir des langues. Repenser les Humanités“ (Editions du Cerf, 2004), „La Science en jeu“ (Actes Sud, 2010) und „Penser entre les langues“ (Albin Michel, 2012). 2013 wurde er für „Penser entre les langues“ mit dem Europäischen Essay-Preis Charles Veillon ausgezeichnet.

.

français - kontakt - impressum