06.07.2017 um 12:30 Uhr
Residenz der Deutschen Botschaft in Luxemburg

Sommerempfang Europanetzwerk Deutsch

Sommerempfang Europanetzwerk Deutsch

Europanetzwerk Deutsch

Sommerempfang

06. Juli 2017

Bei sommerlichen Temperaturen kamen am 06. Juli 2017 ehemalige und aktuelle Teilnehmer des Europanetzwerk Deutsch und zahlreiche Vertreter der europäischen Institutionen in der Residenz des deutschen Botschafters in Luxemburg zusammen.

Zu Beginn konnten die Gäste einem Gespräch zum Thema „60 Jahre Römische Verträge – und unser Blick in die Zukunft Europas“ lauschen. Unter der Moderation des stellvertretenden Direktors des IPW, Dr. Henning Marmulla, tauschten der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg, Dr. Heinrich Kreft, und Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas von Danwitz, Kammerpräsident am Gerichtshof der Europäischen Union, ihre Standpunkte aus. Anschließend konnten die Teilnehmer in hochsommerlich-sonniger Atmosphäre und bei anregenden Gesprächen den Empfang auf der Terrasse des Botschafters genießen.

Das Europanetzwerk Deutsch ist ein Programm des Auswärtigen Amts und des Goethe-Instituts, das sich an höhere Bedienstete der EU-Institutionen und Ministerialbeamte in den EU-Mitgliedsstaaten richtet, die für ihre berufliche Tätigkeit ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Sie erhalten sowohl allgemeine als auch fachorientierte Intensivsprachkurse zu politischen und wirtschaftlichen Themen sowie ein anspruchsvolles Begleitprogramm.

 

 

français - kontakt - impressum