28.06.2013

Thomas Meinecke

Meinecke

 

Thomas Meinecke wurde am 25.08.1955 in Hamburg geboren. Nach dem Zivildienst (1975/1976) studierte er in München Theaterwissenschaften, Neuere deutsche Literatur und Kommunikationswissenschaften. Seine Magisterarbeit verfasste er 1982 über Karl Philip Moritz. Ab 1977 in München lebend, war er dort von 1978 bis 1986 Mitherausgeber und Redakteur der Avantgarde-Zeitschrift Mode & Verzweiflung. 
In den 80er Jahren erschienen in unregelmäßigen Abständen in der ZEIT Kolumnen von ihm, 1986 der Kurzgeschichten-Band Mit der Kirche ums Dorf. Es folgten die Erzählung Holz (1988) und die Romane The Church of John F. Kennedy (1996), Tomboy (1998), Hellblau (2001) und Musik (2004). Thomas Meinecke ist außerdem Musiker in der 1980 von ihm mitgegründeten Band Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) und Radio-DJ in seiner Sendung Zündfunk (BR 2). Er wurde unter anderem mit dem Rheingau-Literaturpreis und dem Tukan-Preis der Landeshauptstadt München ausgezeichnet.

français - kontakt - impressum