26.06.2013

Richard Klein

Klein

 

Richard Klein, 1953 geboren, ist Autor, Musikphilosoph und Dramaturg und Herausgeber der Zeitschrift „Musik & Ästhetik“ (Klett-Cotta). Er hat zunächst A-Kirchenmusik studiert (1980 Konzertexamen in Orgel) und konzertiert. Dann Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Literatur in Berlin und Freiburg. Von 1994 bis 2001 lehrte er Musikwissenschaft und Philosophie an der Universität Freiburg und wurde 1997 zum wissenschaftlichen Beirat an der Stuttgarter Staatsoper berufen.

Von 2002 bis 2010 war er Kolumnist bei der politisch-kulturellen Zeitschrift Merkur. Er veröffentlichte außerdem die Werke „My name is nothin‘. Bob Dylan: nicht Pop, nicht Kunst“ (Lukas-Verlag, 2006) und „Adorno-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung (Metzler-Verlag, 2011) sowie zuletzt gemeinsam mit Johanna Dombois das Buch „Richard Wagner und seine Medien. Für eine kritische Praxis des Musiktheaters (Klett-Cotta, 2012).

 

français - kontakt - impressum