22.10.2012
Abbaye de Neumünster, 28 rue Münster, Luxembourg-Grund

André Gide und Aline Mayrisch – Vorträge von Frank Wilhelm und Cornel Meder

André Gide und Aline Mayrisch – Vorträge von Frank Wilhelm und Cornel Meder

 

André Gide und Aline Mayrisch

Montag, 22. Oktober 2012

.

Am letzten Tag der Ausstellung André Gide und die Seinen beschäftigen sich die Luxemburger Literaturwissenschaftler Frank Wilhelm und Cornel Meder mit der Hausherrin von Colpach, Aline Mayrisch

Frank Wilhelm: Ein unwirkliches und komplizenhaftes Paar: Aline Mayrisch, die selbstquälerische Altruistin und André Gide, der intellektuelle Egotist.

Frank Wilhelm, 1947 in Echternach geboren, ist Doktor „ès francophonie“ an der Universität Paris IV, sowie Professor für französische Literatur (18. Jahrhundert, Romantik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Frankophonie und Ikonographie des Großherzogtums Luxemburg) an der literaturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luxemburg. Er arbeitet am Studien- und Forschungszentrum für französische und frankophone Literatur und Sprachwissenschaft, ist externer wissenschaftlicher Mitarbeiter des Nationalen Literaturzentrums und Vizepräsident der Amis de la maison de Victor Hugo in Vianden. Er ist Herausgeber zahlreicher Schriften u.a. über Victor Hugo.

 

 

Cornel Meder: Schriften von Aline Mayrisch von Saint-Hubert – Vorstellung eines Projekts

Cornel Meder wurde 1938 in Esch-sur-Alzette geboren und hat sich als luxemburger Schriftsteller, Literaturkritiker und Herausgeber einen Namen gemacht. Er war lange Jahre als Deutschlehrer und Direktor des technischen Gymnasiums Mathias Adam in Petingen tätig, bevor er 1987 Leiter des Luxemburger Nationalarchivs wurde.  In dieser Funktion verblieb er bis 2003, war aber gleichzeitig Mitinitiator des nationalen Literaturzentrums in Mersch. Von 1977-1999 war er Mitglied des Staatsrats. Cornel Meder ist darüberhinaus Herausgeber der Kulturzeitschrift Galerie, Sekretär des Cercle des Amis de Colpach, Leiter des Centre culturel Marcel Noppeney in Differdingen, sowie langjähriger Gemeinderat ebenjener Stadt. Meder hat zusammen mit Pierre Masson den Briefwechsel André Gide – Aline Mayrisch 1903-1946 (Les Cahiers de la NRF, Gallimard, 2003)  herausgegeben.

…….. 

 

 Organisiert vom Institut Pierre Werner in Zusammenarbeit mit dem Cercle des Amis de Colpach und mit Unterstützung des CCRN

français - kontakt - impressum