10.06.2020 um 19:00
Abtei Neumünster, 28, rue Münster, Luxemburg-Grund

Verschoben auf Herbst 2020: Soll man André Gide verbrennen?

Verschoben auf Herbst 2020: Soll man André Gide verbrennen?

VERSCHOBEN AUF HERBST 2020

(Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)

Soll man André Gide verbrennen?

mit Elsa Rauchs, Stéphanie Bertrand und Franck Colotte

Vorträge, Lesung und Gespräch

Abtei Neumünster

In französischer Sprache

Sitzplatzreservierung erforderlich per E-Mail an info@ipw.lu

oder telefonisch: +352 49 04 43-1

Die Veranstaltung kann auch auf YouTube verfolgt werden.

 

In einer Zeit, in der das Kurze und Schnelle angesagt ist und dabei in unterschiedlichen Formen zum Ausdruck kommt (Tweets, Fragen, Zitationen usw.), tauchen die Aphorismen von Gide sowohl im medialen Diskurs als auch in der Politik immer häufiger auf. Von Jean-Luc Mélenchons „Insoumis“ (Le monde ne sera sauvé, s’il peut l’être, que par des insoumis) bis hin zu Angela Merkel: der Aphoristiker Gide wird häufig zitiert. Der Abend zeigt auf, was Gides Zitate heute für uns bedeuten.

 

Organisiert vom Institut Pierre Werner und dem Cercle des Amis de Colpach 

Mit der Unterstützung von neimënster

 

français - kontakt - impressum