01.01.1970

Ulrich Wickert

Ulrich Wickert

Ulrich Wickert wurde 1942 in Tokio geboren. Nach dem Beginn eines Jura-Studiums an der Friedrich-Wilhelm-Universität in Bonn erhielt Ulrich Wickert ein Fullbright-Stipendium an der Wesleyan University in Connecticut, USA. Er schloss sein Studium 1968 mit dem juristischen Staatsexamen in Bonn ab. Nachdem er für das politische Fernsehmagazin „Monitor“ acht Jahre als Redakteur arbeitete fing er 1977 als ARD-Korrespondent in Washington an. 1981 wurde Wickert zum Leiter des ARD-Studios in New York ernannt. 1984 übernahm er die Leitung der ARD-Studios in Paris, und schrieb sein erstes Buch: „Frankreich, die wunderbare Illusion“ (1989). Von 1991 bis 2006 trat Wickert als erster Moderator der Tagesthemen vor die Kamera. Im weiteren Verlauf seines Lebens fing er 2006 beim NDR Hörfunk an, einmal im Monat lief seine eigene Sendung: „Wickerts Bücher“. Von 2008 bis 2009 war Ulrich Wickert der Herausgeber von zoomer.de, einem Nachrichtenportal für junge Leute. Seitdem liegt sein Fokus auf dem Schreiben.

français - kontakt - impressum