Rasha Khayat

Rasha Khayat

 

Rasha Khayat, geboren 1978 in Dortmund, wuchs in Jeddah, Saudi-Arabien, auf. Als sie elf Jahre alt war, siedelte ihre Familie nach Deutschland zurück. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Bonn. Seit 2005 lebt sie in Hamburg und arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Lektorin. 2010 war sie Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung. 2016 erschien ihr erster Roman „Weil wir längst woanders sind. Der Roman wurde für den Klaus Michael Kühne-Preis für das beste Romandebüt nominiert.

 

français - kontakt - impressum