18.06.2019 um 12:00

Praxistag: „Border Studies“

Praxistag: „Border Studies“

„Border Studies“

Praxistag

18. Juni 2019

 

Am 18. Juni war Diane Krüger, Repräsentantin des Goethe Institut in Luxemburg und Verwaltungsdirektorin des Institut Pierre Werner, zu Gast am Praxistag « Border Studies » an der Universität des Saarlandes.

Beim Praxistag « Border Studies » konnten Masterstudierende und Interessierte Einblicke in grenzübergreifende Beschäftigungsfelder erhalten. Ziel war es, auf die Arbeitswelt in Grenzregionen vorzubereiten und für die erforderlichen Fähigkeiten im Beruf zu sensibilisieren. Dafür berichteten Berufstätige aus der Großregion in zwei Podiumsdiskussionen über ihren Arbeitsalltag in den Bereichen „Medien & Kultur“ und „Regionalentwicklung & grenzüberschreitende Zusammenarbeit“. Diane Krüger stellte das Institut Pierre Werner vor und berichtete über ihren professionellen Werdegang sowie die Besonderheiten eines interkulturellen Arbeitsalltags in der Großregion. Im Anschluss tauschten sich Berufstätige und Studierende bei einem kleinen Umtrunk aus.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der UniGR-CBS-Gastprofessur in Border Studies (Interreg VA Großregion) in Zusammenarbeit mit dem UniGRMaster in Border Studies statt. Christian Wille (Universität Luxemburg) und Astrid Fellner (Universität des Saarlandes) moderierten die Veranstaltung.

français - kontakt - impressum