fr
Myriam Leroy
Journalistin
Myriam Leroy studierte Journalismus an der ULC und unterrichtete lange Zeit Nachwuchs-Studenten in journalistischem Schreiben.

Sie hat als freie Journalistin für Printmedien, aber auch für Radio und Fernsehen gearbeitet. Für ihr erstes Theaterstück, „Cherche l’amour“, wurde sie 2017 mit dem Prix de la critique als beste Autorin ausgezeichnet. Seitdem hat sie die Show „Sisters“ mit entwickelt und das dokumentarische Theaterstück ADN (dt. DNA) verfasst. Mit ihrem ersten Roman, „Ariane“, kam sie ins Finale des Goncourt-Preises für den ersten Roman. Ihr zweiter Roman, „Les yeux rouges“, ist im August 2019 bei Seuil erscheinen. Myriam Leroy war bereits im März 2020 zu Gast im Institut Pierre Werner.

Stand: 2021

Veranstaltungen
Mediathek