fr
Jean Portante
Autor
Jean Portante wurde 1950 als Kind italienischer Eltern in Differdange geboren.

Er ist Schriftsteller und Übersetzer. Sein Werk von etwa vierzig Büchern – Poesie, Romane, Essays, Theaterstücke – ist in großen Teilen übersetzt. 2003 wurde L’Étrange Langue (Le Taillis Pré, 2002) mit dem prestigeträchtigen Prix Mallarmé ausgezeichnet. Für seine Romane „Mrs. Haroy ou la mémoire de la baleine“ (Phi, 1994) und „L’architecture des temps instables“ (Phi, 2016) gewann er zweimal den wichtigsten luxemburgischen Literaturpreis, den Prix Servais. Für sein Gesamtwerk wurde er 2011 mit dem Batty-Weber-Preis ausgezeichnet. Jean Portante lebt in Paris.

Stand: 2022

Veranstaltungen
Mediathek