01.01.1970

Myriam Leroy

Myriam Leroy

Myriam Leroy, geboren am 5. Februar 1982, ist eine belgische Schriftstellerin, Dramaturgin und Journalistin, bekannt für ihre Teilnahme an der Neuen Edition von Canal+ seit September 2013. Nach ihrem Studium an der Katholischen Universität Louvain-la-Neuve (2005), beginnt Myriam ihre Karriere sowohl bei der RTBF (Radio-Télévision Belge Francophone) als auch bei den Redaktionen von Zeitschriften wie „Le Soir Magazine“, „Elle Belgique“ ou „La Libre“. Ihr erster Roman „Ariane“ (2018) war in der Shortlist des Goncourt Preis für den ersten Roman und erhielt den begehrten belgischen Prix Rossel. „Ariane“ ist die Geschichte einer toxischen Freundschaft zweier Jugendlicher, die mit der Grausamkeit im belgischen Provinzbürgertum der 90er Jahre in Berührung kommen. Ihr zweiter Roman, „Les yeux rouges“, erschien im August letzten Jahres. Dieser Roman, teils autobiografisch, handelt von einer heimtückischen und unerbittlichen Belästigung im Zeitalter der sozialen Medien.

français - kontakt - impressum