20.05.2021 um 19:00 Uhr
Kinepolis Kirchberg, 45 Avenue J-F Kennedy, 1855 Luxembourg

LUX-Publikumspreis: „DER RAUSCH“

LUX-Publikumspreis: „DER RAUSCH“

LUX-Publikumspreis: „DER RAUSCH“

Ein Film von Thomas Vinterberg

 Filmvorführung (Dänemark, Niederlande, Schweden, 2020, 116 Minuten)

Donnerstag, 20. Mai 2021
19:00 Uhr

Kinepolis Kirchberg

Originalfassung mit französischen und englischen Untertiteln

AUSVERKAUFT!

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich auf LUX Audience Award

 

Es gibt eine Theorie, die besagt, dass wir mit einer geringen Menge Alkohol im Blut geboren werden sollten. Leichte Trunkenheit würde dafür sorgen, dass wir der Welt aufgeschlossener gegenüberstünden, weniger Probleme hätten und kreativer wären. Martin ist Lehrer an einer Oberschule und fühlt sich ausgebrannt. Von der Promille-Theorie ermutigt macht er gemeinsam mit drei befreundeten Schicksalsgenossen ein Experiment: Sie wollen über den Arbeitstag hinweg einen konstanten Alkoholpegel halten. Wenn Churchill unter starkem Alkoholeinfluss den Zweiten Weltkrieg gewonnen hat – warum sollten dann ein paar Tropfen nicht auch bei ihnen und ihren Schülern Gutes bewirken? Nach ersten positiven Ergebnissen wird das kleine Vorhaben der Lehrer zu einer echten wissenschaftlichen Studie. Ihre Klassen und die Resultate werden immer besser, und die Gruppe ist zurück im Leben! Schluck für Schluck geht es weiter. Während einige Teilnehmer weitere Verbesserungen feststellen, verlieren andere die Kontrolle. Immer deutlicher zeigt sich, dass Alkohol zwar zu großen Erfolgen in der Weltgeschichte geführt haben mag, einige kühne Taten aber nicht folgenlos bleiben. Mehr

Der Film gewann bislang über 30 Film- bzw. Festivalpreise, darunter den Oscar 2021 für den besten internationalen Film und den César 2021 in der Kategorie „bester ausländischer Film“ und wurde für mehr als 50 weitere nominiert.“

 

Lux-Publikumspreis

Das Europäische Parlament und die European Film Academy (EFA) präsentieren gemeinsam mit der Europäischen Kommission und Europa Cinemas eine neue Auszeichnung: den LUX-Publikumspreis.

Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Weiterführung des LUX-Preises – des Filmpreises des Europäischen Parlaments, der 2007 als Zeichen des Engagements des Europäischen Parlaments für die Kultur eingerichtet wurde – und des People’s Choice Award der EFA, und zwar in neuem Gewand.

Auch in Zukunft werden damit – wie es von Beginn an ein Anliegen des LUX-Preises war – Brücken der Verständigung in Europa geschlagen, indem Filme ins Rampenlicht gerückt werden, die die öffentliche Debatte in Europa mitten ins Herz treffen.

Mit der Auszeichnung soll den Bürgern die Politik ein Stück näher gebracht werden. Denn die europäischen Zuschauer erhalten die Möglichkeit, für ihren Lieblingsfilm zu stimmen und sich so aktiv einzubringen.

 

Thomas Vinterberg, geboren 1969 in Kopenhagen, drehte mit 16 Jahren seinen ersten Kurzfilm und mit 19 Jahren war er der jüngste Student an der dänischen Filmschule. Initiator mit Lars von Trier des „Dogma“-Manifestes, 1995. Sein nach diesen Regeln entstandener Film FESTEN erhielt beim Festival in Cannes den FIPRESCI-Preis. Danach führte er Regie bei internationalen Produktionen (wie IT’S ALL ABOUT LOVE, Berlinale 2003) sowie bei Musikvideos, u.a. für Blur und Metallica.

 

Organisiert vom Büro des Europäischen Parlaments in Luxemburg und der Vertretung der Kommission in Zusammenarbeit mit dem Institut Pierre Werner, Creative Europe, Europa Cinemas et CinEast.

français - kontakt - impressum