Ingo Schulze

Ingo Schulze

Ingo Schulze wurde 1962 in Dresden geboren und lebt in Berlin. Seine Bücher feierten große Erfolge, wurden für das Kino verfilmt und sind in 30 Sprachen übersetzt. Sein Werk wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Nach dem Studium der klassischen Philologie in Jena arbeitete Ingo Schulze zunächst als Schauspieldramaturg und Zeitungsredakteur. Bereits sein erstes Buch „33 Augenblicke des Glücks“, 1995 erschienen, wurde sowohl von der Kritik als auch von dem Publikum mit Begeisterung aufgenommen. „Simple Storys“ (1998) wurde ein spektakulärer Erfolg und ist Schullektüre. Sein neuster Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ erschien im Frühjahr 2020 und handelt von der Geschichte des Dresdener Antiquars Norbert Paulini, der nach der Wende auf rechte Abwege gerät.

français - kontakt - impressum