Georges Marion

Georges Marion

Der Investigativjournalist und Spezialist für wichtige Fragen der internationalen Beziehungen, Georges Marion, war Zeitzeuge des Berliner Mauerfalls und der Rumänischen Revolution (1989), über welche er für Le Monde live Bericht erstattete. In der Folgezeit war er, bevor er nach Berlin ging (2001-2006), Auslandskorrespondent, insbesondere in Algerien (1990-1992), Südafrika (1992-1995) und Israel (ab 1998). Als Deutschlandspezialist hat er gemeinsam mit Patrick Rotman an der Realisation der Doku-Fiktion „Un mur à Berlin“ gearbeitet. Seit 2013 führt er auf der Internetseite Arrêt sur images den Blog Ma boite à souvenirs.

français - kontakt - impressum