10.02.2014

Christopher Clark

Clark

 

Christopher Clark, 1960 in Sydney geboren, lehrt als Professor für Neuere Europäische Geschichte am St. Catharine’s College in Cambridge. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Geschichte Preußens und Deutschlands. Er ist Autor der Biografie „Wilhelm II. Die Herrschaft des letzten deutschen Kaisers“ (DVA, 2008). Für sein Buch „Preußen. Aufstieg und Niedergang 1600 – 1947“ (DVA, 2007) erhielt er 2007 den Wolfson Prize sowie 2010 als erster nicht deutschsprachiger Historiker den Preis des Historischen Kollegs.

français - kontakt - impressum