vom 09.07.2021 bis zum 17.07.2021
Contern

27. Internationales Comic-Festival Contern. Comic-Ausstellung zum Thema „Migration und Grenzen”

27. Internationales Comic-Festival Contern. Comic-Ausstellung zum Thema „Migration und Grenzen”

27. Internationales Comic-Festival Contern

Comic-Ausstellung zum Thema „Migration und Grenzen”

Vom 9. bis zum 17. Juli 2021

Contern

In französischer Sprache

Eintritt frei

Es wird um vorherige Anmeldung gebeten über : eventbrite 

Diese Veranstaltung wird entsprechend der Richtlinien für  covidcheck  stattfinden: Bitte halten Sie in Papierformat oder elektronisch Ihre Impfbescheinigung (Impfpass), den Nachweis über Ihre Genesung, Ihren negativen PCR-Tests (nicht älter als 72h) oder Ihren zertifizierten negativen Antigentests (nicht älter als 48h) bereit.

 

Bereits seit einigen Jahren beschäftigen sich viele Comics und Graphic Novels/ Comic-Romane immer mehr mit politischen und sozialen Themen.

Anhand einer Auswahl an Illustrationen von Sandrine Martin „Chez toi”, von Fabien Toulmé „L’Odyssée d’Hakim”, von Mana Neyestani „Trois heures” und von Jérome Ruillier „L’Etrange” verschafft diese Ausstellung ihren Besuchern einen illustrierten Überblick über Migrationsrealitäten.

 

Organisiert vom Institut Pierre Werner in Kooperation mit dem Internationalen Comic-Festival Contern.

In Zusammenarbeit mit den Verlägen Editions Casterman, Editions Ça et là, Editions Delcourt et Editions L’Agrume.

 

Pressestimmen (Übersetzung aus dem Französischen) :

„Jérôme Ruillier gelingt es perfekt, die Lebensrealität der Migranten zu übermitteln.”

Quentin Girard – Libération über « L’Etrange »

 

„Mit einer Mischung aus Schuldgefühlen und Selbstgeißelung vermittelt das Werk mit Schärfe und nicht ohne Humor und Selbstironie die Gefühle derjenigen, die eines Tages gezwungen waren, aus Ihrem Heimatland zu flüchten und ihre Familien zu verlassen.“

Le Monde über « Trois heures »

 

„Ein ergreifender Comic-Roman mit großem Feingefühl“

FRANCE INTER über « Chez toi »

 

„Die Journalisten von franceinfo haben hier Bestätigung von alldem gefunden, was sie bei der Berichterstattung vor Ort sehen und erleben“

RADIO France über « L’Odyssée d’Hakim »

 

français - kontakt - impressum