09.04.2013 um 19:30 Uhr
Thionville

Welche Sprachen spricht Europa? – Diskussion

Podiumsdiskussion im Rahmen des Festivals "Frontières" in Thionville
Welche Sprachen spricht Europa? – Diskussion

.

Welche Sprachen spricht Europa?

Diskussion

Dienstag, 9. April 2013
19:30 Uhr
.

Mit ihren 23 offiziellen Amtssprachen ist die Europäische Union täglich mit der Problematik konfrontiert, von einer Sprache in die andere zu übersetzen und zu dolmetschen, um am Ende Entscheidungen fällen zu können. Wie gehen mit dieser Mehrsprachigkeit Parlamentarier, Kommissions- und Ratsmitglieder, aber auch Lobbyisten und Bürger um?
Ist das Englische, das man innerhalb der Europäischen Institutionen spricht, eine unumkehrbare lingua franca geworden? Handelt es sich dabei „nur“ um eine Sprache, oder ist damit auch eine Denkweise verbunden, die sich aufdrängt? Und wenn ja, was für eine?
Was also hat es mit der Diversität noch auf sich, derer sich die EU rühmt? Ist die Mehrsprachigkeit nur Täuschung? Ist die Mehrsprachigkeit, die den kulturellen Unterschieden der Europäischen Union Rechnung trägt, nicht eine Qualitätsgarantie der öffentlichen Debatte, oder verkompliziert sie Verständigung und Verstehen?
Wo ist in diesem Sprachwirrwarr Platz für den europäischen Bürger? Darf die Brüsseler Metasprache ihre Spezifika haben, wie es sie auch in den nationalen Behördensprachen gibt?

Eine Menge Fragen, die gar nicht so unwichtig sind, wie es vielleicht scheint.

Fragen, die vor allem auch die Menschen in der Großregion mit ihrem grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt nicht kalt lassen können, da sich ihnen jeden Tag die Frage stellt, inwiefern Sprache trennend oder verbindend sein kann.

.

Teilnehmer:

Martine Reicherts (L), Generaldirektorin des Amtes Publikationen der Europäischen Union.

Quentin Dickinson (F), Journalist bei Radio France, EU-Spezialist.

Heinz Wismann (D), Philologe und Philosoph, lebt sowohl in Frankreich als auch in Deutschland. Von ihm erschien kürzlich „Penser entre les langues“ im Verlag Albin Michel. Seit 2002 ist er Studienleiter an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) in Paris.

 

Moderation:

Victor Weitzel (L), Verantwortlicher Europaforum.lu, eine französischsprachige Seite, die täglich versucht, die Realität der Europäischen Union für die Luxemburger Bürger zu übersetzen

 

Pressestimmen

Externer Bericht des europaforum.lu

 

.

                   

 

 

Organisiert vom Institut Pierre Werner und Europaforum.lu in Zusammenarbeit mit dem „Festival Frontières“ und der Stadt Thionville

.

français - kontakt - impressum