11.01.2018 um 20:00 Uhr
Abtei Neumünster, 28, rue Münster, Luxemburg-Grund

Stefan Zweig – Vor der Morgenröte

Stefan Zweig – Vor der Morgenröte

Stefan Zweig

Vor der Morgenröte

Filmvorführung und Vortrag

Donnerstag, 11. Januar 2018
20:00 Uhr

Abtei Neumünster

Saal R. Krieps

Filmvorführung in deutscher Sprache mit französischen Untertiteln

Vortrag in deutscher Sprache mit Simultanübersetzung ins Französische

Eintritt: 5 € / 2,50 € / 1,50 € (Kulturpass)

 

Anlässlich der großen Ausstellung zu Stefan Zweig, die von Januar bis April 2018 in der Abtei Neumünster zu sehen sein wird, präsentiert das IPW am 11. Januar, am Abend der Ausstellungs-Vernissage, den preisgekrönten Film „Vor der Morgenröte“ (frz.: „Adieu l’Europe“) von Maria Schrader über Stefan Zweigs Exiljahre von 1936 bis zu seinem Tod im Jahr 1942. Klemens Renoldner, Direktor des Stefan Zweig Centre in Salzburg, wird in den Film einführen.

 

„Vor der Morgenröte“, mit Josef Hader und Barbara Sukowa hochkarätig besetzt, erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen im Exil von Stefan Zweig, die ihn trotz sicherer Zuflucht, gastfreundlicher Aufnahme und überwältigender tropischer Natur keinen Frieden finden lassen und ihm die Heimat nicht ersetzen können. Ein bildgewaltiger historischer Film über einen großen Künstler und dabei ein Film über die Zeit, in der Europa auf der Flucht war.

 

Klemens Renoldner ist seit 2008 Direktor des Stefan Zweig Centre der Universität Salzburg. Geboren 1953 in Schärding am Inn, studierte er an den Universitäten Salzburg und Wien Literatur und Musik. 20 Jahre lang arbeitete er an Theatern in Österreich, Deutschland und der Schweiz, zuerst als Dramaturg, später auch als Regisseur. Außerdem nahm er Lehraufträge von diversen europäischen Universitäten wahr. Er veröffentlichte nicht nur zahlreiche Studien zu Stefan Zweig und zur österreichischen Literatur, sondern auch Erzählungen und einen Roman.

Der offizielle Trailer zum Film Vor der Morgenröte

 

Pressestimmen

„Ein Historienfilm mit drängenden Fragen an die Gegenwart. Einfach einer der besten Filme des Jahres.“ – Der Spiegel

„Zweig liebte das Reisen und Neuentdecken wie kein anderer – bis zu dem Moment, an dem er es musste“ – Interview mit Maria Schrader – Die Zeit

 

Organisiert vom Institut Pierre Werner

in Zusammenarbeit mit neimënster.

 

 

français - kontakt - impressum