05.05.2014 um 19:00 Uhr

Lutz Seiler

Seiler

Lutz Seiler, geboren 1963 in Gera/Thüringen, lebt heute in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Seiler arbeitete als Baufacharbeiter und Zimmermann, bevor er 1990 sein Germanistikstudium abschloss. Zunächst machte sich Seiler einen Namen als Lyriker, bevor 2009 ein erster Band mit Erzählungen erschien. Kruso ist sein erster Roman. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter den Ingeborg-Bachmann-Preis, den Bremer Literaturpreis, den Fontane-Preis und 2014 den Uwe-Johnson-Preis sowie den Deutschen Buchpreis. Seit 1997 leitet Seiler zudem das Peter-Huchel-Haus. Zu seinen letzten Veröffentlichungen zählen neben Kruso der Gedichtband im felderlatein (Berlin, 2010) und die Erzählungen Die Zeitwaage (Frankfurt am Main, 2009).

français - kontakt - impressum