23.03.2016

Rüdiger Safranski

Safranski

Rüdiger Safranski, geboren 1945, ist Philosoph und vielfach preisgekrönter, in 30 Sprachen übersetzter Autor u.a. von großen Biographien über E.T.A. Hoffmann, Heidegger, Nietzsche, Schiller, von Büchern über die menschlichen Grundfragen, u.a. über das Böse und die Wahrheit, und zuletzt der vielgepriesenen Bücher über die Romantik (2007), über die Freundschaft zwischen Goethe und Schiller (2009), über Goethe (2013) sowie über die Zeit (2015). Von 2002 bis 2012 moderierte er gemeinsam mit Peter Sloterdijk die Fernsehsendung Das philosophische Quartett. 2015 eröffnete Safranski die Sommerfestspiele in Salzburg mit einer Rede über die Macht der Zeit – Macht über die Zeit. Rüdiger Safranski erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik, den Premio Internationale Federico Nietzsche, den Friedrich-Hölderlin-Preis, den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung und den Thomas-Mann-Preis.

français - kontakt - impressum