vom 15.07.2016 bis zum 07.09.2016
Abtei Neumünster

Elender Krieg! – Tardi – Ausstellung

Elender Krieg! – Tardi –  Ausstellung

Elender Krieg!

Ausstellung

Freitag, 16. Juli bis Mittwoch, 7. September 2016
täglich von 11Uhr bis 18Uhr

Abtei Neumünster

 

Tardi gilt als wichtigster und renommiertester Vertreter des zeitgenössischen Comics. Seit fast 40 Jahren setzt der französische Zeichner insbesondere mit seinen Darstellungen des Ersten Weltkriegs neue Maßstäbe.

Tardis Interesse für dieses Kapitel der Weltgeschichte rührt von seiner persönlichen Empörung über das entsetzliche Leid in den Schützengräben und seiner Überzeugung, der militärische Wahnsinn müsse verurteilt werden, her. Anlässlich dieser Retrospektive werden mehr als sechzig Originalzeichnungen des französischen Künstlers zu sehen sein.

Tardi betrachtet den Krieg zwischen 1914 und 1918 aus der Sicht der Soldaten und stellt dabei die unendlichen Grausamkeiten des Ersten Weltkriegs schonungslos dar – den Alltag in den Schützengräben im Angesicht des Todes, den Schlamm, die Kälte, die Granaten und die Toten. Er lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters bewusst auf die Schicksale der Männer, die als „Kanonenfutter“ im Kriegstreiben ausharren mussten.

Seine durch beeindruckende visuelle Intensität und historische Exaktheit bestechenden Alben „Grabenkrieg“ und „Elender Krieg“ haben die Weltkriegsliteratur erneuert und sich dabei von jeglicher Kriegsverherrlichung oder militärischer Überhöhung losgesagt.

Die Ausstellung zeigt einerseits einen Teil dieser beiden Meisterwerke und widmet sich andererseits dem als nächstes zum Krieg erscheinenden Comicalbum des französischen Künstlers „Le dernier assaut“. Passend zur Vernissage findet die Live-Show „Putain de guerre!“ statt, bestehend aus Liedern, Lesungen und Bildern, die das Gemetzel des Ersten Weltkriegs thematisieren und unter anderen von Dominique Grange vorgetragen werden. Außerdem folgt am Tag darauf ein Vortrag in Anwesenheit Tardis.

Der Besucher fühlt sich unmittelbar in die schmerzliche Vergangenheit des Ersten Weltkriegs zurückversetzt.

 

Reportage von Arte über Tardi vom 29. Dezember 2014:

 

PROGRAMM HIER

Kurator der Ausstellung : Pierre Marie Jamet – Galerie Oblique

Link zur Internetseite des internationalen Comic-Festivals in Contern am 16. und 17. Juli 2016

Organisiert vom Institut Pierre Werner in Zusammenarbeit mit neimënster
Partner: Festival International de la BD à Contern, Groupe Editpress Luxembourg
mit Unterstützung der Commune de Contern

français - kontakt - impressum