vom 18.10.2013 bis zum 19.10.2013 um 20:00 Uhr
18.10.2013 - Prabbeli (Centre sociocultural regional), 8, rue de la Montagne, Wiltz 19.10.2013 - CarréRotondes, 1, rue de l’Aciérie, Luxemburg-Hollerich

Poetry Slam de Lux’ 4

Mehrsprachige Lesebühne mit renommierten Slampoeten aus Belgien, Deutschland, Frankreich und Österreich
Poetry Slam de Lux’ 4

...

Poetry Slam De Lux‘ 4

18. – 19. Oktober 2013
20:00 Uhr

 .

Showcase

An den Abenden des 18. und 19. Oktober werden Slampoeten aus Frankreich, Deutschland, Österreich und Belgien auf der Bühne des Prabbeli (Wiltz) und des CarréRotondes (Luxemburg) ihre Dichtkünste vortragen und zeigen, wie Poesie zu einem spannenden Live-Erlebnis werden kann. Die bereits 4. Auflage des Poetry Slam de Lux‘, die wieder einige der besten Slampoeten der europäischen Poetry-Slam-Szene zusammenbringt, soll auch diesmal wieder zu einem wunderbaren Fest der Worte und Klänge werden. An beiden Abenden zeigen die Slampoeten die ganze Bandbreite ihres Könnens  – Worte, Musik und Bilder dürfen die Künstler in einer 20minütigen Show vermischen.

.

Was ist Slam Poetry?

Slam Poetry ist eine literarische Gattung, bei der einzelne Wörter inszeniert werden. Klang, Rhythmus und Gestik der Slammer vereinen die Texte zu einer literarischen Performance. Diese Klangliteratur trägt die Emotionen und Gefühle einer ganzen Jugend in sich, die darin die Dichtung neu entdeckt.

Showcase in Prabbeli

 

Teilnehmer

Ken Yamamoto (D)
Geboren in Paris, französischsprachig aufgewachsen, lebt derzeit in Berlin. Mitglied der Berliner Lesebühne ‚Spree vom Weizen‘. 2008 erhielt er das Stipendium Künstlerdorf Schöppingen und veröffentlichte den Gedichtband ‚skzzn‘ bei James & Warrington. 2011 arbeitete er in Chicago mit dem Erfinder des Poetry Slams Marc Kelly Smith am Projekt “Performative Translations”.  Mehr

Nico K (F )
Er träumt seit 1994 vom Leben als Rockstar, fängt 1999 an zu rappen und slammt seit 2002. Darüber hinaus ist er Autor, Musiker und Schauspieler. Sein neuestes Electro-Hip-Hop-Album “L’addiction et la diction” wird 2013 erscheinen. Mehr

Video in Prabbeli mit Ken Yamamoto und Niko K

Klaus Lederwasch (A)
Ein SMS-Gedichtwettbewerb brachte ihn 2009 eher zufällig zum Poetry Slam und nun gewann er nicht nur den 1. Wiener Gebärden Slam, sondern ist auch amtierender österreichischer Meister. Zudem ist er als Autor und Liedermacher unterwegs. Mehr

Ed Wydee (B) “fügt Wörter zusammen, spielt mit ihnen, nimmt sie wieder auseinander und erweckt damit die Sinne. Beim Anhören seiner Texte weiß man nie, was gespielt und was von seinem unverhüllten Herzen kommt. Aber dieses offensichtliche Mysterium macht ihn so magisch.” Mehr

Organisiert vom Institut Pierre Werner in Zusammenarbeit mit dem CarréRotondes und dem Prabbeli, mit Unterstützung der Österreichischen Botschaft und der Belgischen Botschaft in Luxemburg

.

français - kontakt - impressum