11.06.2014

Stefan Martens

Martens

 

Stefan Martens ist seit 2002 stellvertretender Direktor des Deutschen Historischen Instituts Paris. Er studierte Geschichte und Philosophie in Frankfurt am Main und Münster und wurde 1983 mit einer Arbeit über Hermann Görings Rolle in der Außenpolitik promoviert. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Geschichte der Weimarer Republik und des Dritten Reiches sowie die Geschichte des Vichy-Regimes und der Résistance.

 

français - kontakt - impressum