vom 16.11.2017 bis zum 23.11.2017 um 19:00 oder 20:30
Ciné Utopia, 16 Avenue de la Faïencerie, Luxemburg-Limpertsberg und Cinémathèque, 17 Place du Théâtre, Luxemburg

LUX Filmpreis 2017

LUX Filmpreis 2017

LUX Filmpreis 2017

Donnerstag, 16., Dienstag, 21. und Donnerstag, 23. November 2017
Ciné Utopia Luxemburg und Cinémathèque Luxemburg

Originalversionen mit Untertiteln

Eintritt frei

Mit dem LUX Filmpreis zeichnet das EU-Parlament jedes Jahr einen Film aus, um eine gesellschaftliche Debatte über Werte und soziale Themen anzuregen. In diesem Jahr sind ein französischer, ein deutscher und ein skandinavischer Film im Finale: das Drama „BPM (Beats per minute)“ über die Aktivistengruppe „Act Up Paris“, die sich Ende der 90er Jahre gegen die Diskriminierung HIV-Positiver einsetzt, „Western“, der die Geschichte von deutschen Bauarbeitern im bulgarischen Hinterland erzählt, und „Sami-Blood“, ein historisches Drama über die Diskriminierung der Sami im Schweden der 1930er Jahre.

 

16.11.2017, 19:00, Ciné Utopia, mit Rahmenprogramm des IPW

Western

von Valeska Grisebach, D/AT/BUL, 2017

21.11.2017, 20:30, Cinémathèque

Sami-Blood

von Amanda Kernell, S/NO/DAN, 2017

23.11.2017, 20:30, Cinémathèque, mit Rahmenprogramm des IPW

120 battements par minute

von Robin Campillo, F, 2017

 


Pressestimmen

• Western:

Eine „wunderbare Grenzerfahrung“ so Der Spiegel

„Selten war das deutsche Kino gegenwärtiger und klüger als in dieser Geschichte“ – FAZ

Sami-Blood

• BPM:

« Devant sa caméra, c’est la vie (…) qui s’épanouit. » – Le Monde 

BPM, französischer Oscar-Kandidat


 

 

Organisiert vom Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Zusammenarbeit mit dem Institut Pierre Werner.

français - kontakt - impressum