29.11.2012

Joachim Kalka

Kalka

f

Joachim Kalka, geboren 1948, lebt als Kritiker und Übersetzer in Stuttgart. Die Darmstädter Akademie für Sprache und Dichtung verlieh ihm für sein Übersetzungswerk 1996 den Johann-Heinrich-Voß-Preis und wählte ihn im folgenden Jahr zum Mitglied. 2009 nahm ihn die Bayerische Akademie der Schönen Künste auf.

Unter seinen zahlreichen Übersetzungen sind Werke von Angela Carter, Guillermo Cabrera Infante, Arthur Machen, Peter Matthiessen, Martin Amis, Russell Hoban, Gilbert Sorrentino, Jean-Noel Pancrazi, John Maynard Keynes, Leon Blum, G. K. Chesterton, A. J. Liebling, Jean Giraudoux und Christopher Isherwood.

Selbst Schriftsteller veröffentlichte er zuletzt “Die Katze, der Regen, das Totenreich. Ehrfurchtsnotizen” (2012). Ebenfalls im Berenberg Verlag erschienen von ihm “Hoch unten. Das Triviale in der Hochkultur” (2008) und “Phantome der Aufklärung. Von Geistern, Schwindlern und dem Perpetuum Mobile” (2006).

français - kontakt - impressum