vom 16.11.2016 bis zum 08.01.2017

Herlinde Koelbl

Herlinde Koelbl

Herlinde Koelbl zählt zu den renommiertesten deutschen Fotokünstlern. Ihr umfassendes Werk zeichnet sich vor allem durch fotografische Langzeitprojekte aus, oft ergänzt durch tiefgehende Gespräche.

Dem Porträtieren von Milieus und Personen gilt das besondere Interesse der Künstlerin. Ihre Fotografien wurden in zahlreichen internationalen Ausstellungen gezeigt und sind in vielen wichtigen Sammlungen vertreten.

Herlinde Koelbl hat über ein Dutzend Fotobücher publiziert, darunter „Mein Blick“ (2009), „Haare (2007), „Schlafzimmer (2002), „Spuren der Macht (1999), „Jüdische Portraits (1989), „Feine Leute (1986) und „Das deutsche Wohnzimmer (1980).

Parallel zu ihren Büchern und Ausstellungen veröffentlicht Herlinde Koelbl häufig auch themengleiche Dokumentarfilme und Videoinstallationen. Sie wurde für ihr Schaffen bereits mehrfach ausgezeichnet, so zum Beispiel 2001 mit dem Dr. Erich-Salomon-Preis.

Mehr zu Herlinde Koelbl hier

français - kontakt - impressum