18.11.2013 um 18:30 Uhr
Abtei Neumünster - Saal E. Dune, 28, rue Münster, Luxemburg-Grund

Geschichte der Entwicklungshilfe in Europa

Konferenz mit einigen führenden Akteuren der Entwicklungshilfe
Geschichte der Entwicklungshilfe in Europa

.

Geschichte der Entwicklungshilfe in Europa

Konferenz

.

Dienstag, 18. November 2013
18:30 Uhr

.

Die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten stellen mehr als die Hälfte aller Geldmittel, die den Entwicklungsländern zukommen. Somit trägt die Europäische Union den Hauptanteil der weltweiten Entwicklungshilfe.

Zusammen mit der französischen Entwicklungsagentur („Agence française de développement“) lädt das Institut Pierre Werner einige führende europäische Akteure zu einer Diskussion über die Geschichte der Entwicklungshilfe in Europa ein. Der erste Teil der Diskussion handelt von der Bereitstellung und der Funktionsweise der Entwicklungshilfe verschiedener EU-Mitgliedsstaaten, wie Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Der zweite Teil befasst sich mit der Politik der Europäischen Union hinsichtlich der Entwicklungshilfe und genauer mit der Tätigkeit der Europäischen Investitionsbank.

Programm

Zusätzliches Lesematerial

 

                                                

 

Organisiert vom Institut Pierre Werner in Zusammenarbeit mit der französischen Entwicklungsagentur (AFD) und dem „Institut de la gestion publique et du développement économique (IGPDE)“ und mit freundlicher Unterstützung des Centre Culturel de Rencontre Neumünster.

français - kontakt - impressum