01.01.1970

Robert Garcia

Garcia

Nach seinem Abschluss an der RWTH Aachen als Diplomingenieur arbeitet Robert Garcia zunächst als Lehrer am Technischen Gymnasium. Parallel dazu legt er seinen Magister in Sozialwissenschaften an der Fernuniversität Hagen ab. Von 1985 bis 1991 engagiert er sich bei Action Solidarité Tiers Monde und dem dazugehörigen Informationszentrum CITIM. Anschließend arbeitet er als Journalist, Herausgeber und Geschäftsführer bei der Wochenzeitung und gleichnamigen Genossenschaft GréngeSpoun, die seit 1999 unter dem Namen woxx erscheint. Von 1992 bis 2003 sitzt Robert Garcia als Abgeordneter im luxemburgischen Parlament.

Nach seiner Tätigkeit als Koordinator von Luxemburg und die Großregion, Kulturhauptstadt Europas 2007 wird er im Jahre 2008 Direktor des Kulturzentrums CarréRotondes, das nach dem diesjährigen Umzug Rotondes heißt. Ehrenamtlich war er Präsident der Gréng Stëftung und Mitglied des Geschäftsführerkollegiums „Alter Echos“ sàrl (Radio ARA), für das er seit über 25 Jahren eine wöchentliche Sendung zu Weltmusik produziert. Er nahm an den UN-Klimakonferenzen 1992 in Rio (als NGO-Vertreter) und 2002 in Johannesburg (als Abgeordneter) teil.

français - kontakt - impressum