30.11.1999

Volker Braun

Braun

Volker Braun, geboren 1939 in Dresden, lebt in Berlin. Nach Tätigkeiten in einer Druckerei und im Tief- wie im Tagebau Ende der fünfziger Jahre, studierte er Philosophie in Leipzig und ging anschließend ans Berliner Ensemble nach Berlin, wo er als Dramaturg arbeitete. Nach ersten Gedichtbänden und Theaterstücken, die er Anfang der sechziger Jahre veröffentlichte, entwickelte er sich zu einem der wichtigsten Autoren nicht nur der DDR, sondern auch in der Bundesrepublik. Seine Publikationen erschienen fortan in beiden deutschen Staaten. Sein Roman Unvollendete Geschichte zählt bis heute zum Kanon deutscher Schullektüre.

Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2000 den Georg Büchner-Preis und 2009 den Candide Preis. Außerdem wurde er 2012 zum Chevalier de l’ordre des Arts et des Lettres ernannt. Zuletzt veröffentlichte er den zweiten Band seiner Tagebuchaufzeichnungen Werktage 2, „eine faszinierende deutsche Chronik“, wie Peter Hamm in der ZEIT schrieb.

français - kontakt - impressum