30.11.1999

Biografie: Boualem Sansal

Biografie: Boualem Sansal

Boualem Sansal, geboren 1949 in Theniet El Had, einem kleinen Dorf im Gebirgszug Ouarsenis (Algerien), verfügt über eine Ingenieursausbildung und hat einen Doktortitel in Volkswirtschaftslehre.
Er war sowohl Lehrer, Berater, Firmenchef als auch hoher Beamter beim algerischen Ministerium für Industrie. 2003 wurde er fristlos entlassen, da er kritisch Stellung zu den bestehenden Verhältnissen und insbesondere zu der Arabisierung in Sachen Bildungspolitik bezogen hatte.
Sein erster Roman „Der Schwur der Barbaren“ (1999) wurde mit dem Prix du premier roman und dem Prix des Tropiques ausgezeichnet. Bis heute ist sein Pamphlet „Postlagernd: Algier. Zorniger und hoffnungsvoller Brief an meine Landsleute“ (2006) in Algerien nicht freigegeben worden. Ein anderes seiner Werke, „Kleine Lobschrift auf die Erinnerung“ ist eine wunderbare epische Erzählung über die jahrtausendealte Herrschaft der Berber. Sansal ist Preisträger des Grand Prix RTL-Lire 2008 für seinen Roman „Das Dorf des Deutschen oder Das Tagebuch der Brüder Schiller. 2011 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Seine Bücher erscheinen bei Gallimard in Paris und im Merlin-Verlag in Deutschland.

français - kontakt - impressum