11.06.2014

Pierre Assouline

Assouline

 

Pierre Assouline wurde 1953 in Casablanca geboren. Er ist Schriftsteller, Journalist, Radioredakteur und Autor vielbeachteter Biografien. Bisher hat er schon mehr als dreißig Bücher geschrieben, u.a.: zehn Biografien, auf deutsch u.a.: „Der Mann, der Picasso verkaufte. Daniel-Henry Kahnweiler und seine Künstler“ (1990), „Henri Cartier-Bresson. Das Auge des Jahrhunderts“ (2003), „Lutetias Geheimnisse“ (2005), sieben Romane und zahlreiche Artikel sowie Beiträge für Zeitungen, Zeitschriften und den Rundfunk.

In den Romanen von Pierre Assouline wird sein Interesse für Huis-Clos deutlich. Er ist von den in der Geschichte Ausgeschlossenen fasziniert und bestätigt: “ Ich liebe die Menschen für ihre Schwächen, Stärke zieht mich nicht an.“

Pierre Assouline ist seit 2012 Mitglied der Académie Goncourt.

français - kontakt - impressum