17.04.2012

Abtei Neumünster, Luxembourg

Aristide Briand von Gérard Unger – Vortrag

Organisiert vom Institut Pierre Werner mit Unterstützung der Französischen Botschaft Luxemburg und des Centre culturel de Rencontre Neumünster
Aristide Briand von Gérard Unger – Vortrag

Aristide Briand

Vortrag von Gérard Unger

17.04.2012

 

 

Anlässlich des 150. Geburtstags und des 80. Todestages von Aristide Briand, veranstaltete das IPW einen Vortrag zu Ehren des bedeutenden französischen Politikers. Als “Pilger des Friedens” förderte er bereits Anfang des 20. Jahrhunderts die deutsch-französische Verständigung, wofür er 1926 mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. Seine visionäre Vorstellung von einem geeinten Europa nahm Ende der 1950er Jahre tatsächlich Gestalt an.

 

YouTube Preview Image

Kurzfassung des Vortrags von Gérard Unger (in französischer Sprache)

 

Vordenker eines vereinten Europa

Aristide Briand (1862-1932) wird im kollektiven Gedächtnis – trotz zahlreicher Strassen, die seinen Namen tragen, dem Friedensnobelpreis, der ihm 1926 verliehen wurde, und seiner Beliebtheit in seinen letzten Lebensjahren – oft nicht der Platz eingeräumt, der ihm gebührt.

In seiner Rolle als geschickter Stratege und « Vorreiter des Friedens » ebnete Aristide Briand den Weg für ein Projekt der europäischen Einheit, das erst in den 1950er Jahren Gestalt annahm.

Gérard Unger

Gérard Unger ist Verfasser einer umsichtigen Biographie Aristide Briands, die im Jahr 2005 bei Fayard erschien.
Der Geschäftsmann und Historiker ist Mitglied des Verwaltungsrats des INA (Rundfunk- und Fernseharchiv Frankreichs) und zugleich Vorsitzender der LICRA (Internationaler Verband gegen Rassismus und Antisemitismus).

 

Vom selben Autor erschienen:

– Lamartine, poète et homme d’état (Flammarion, 1999)
– Aristide Briand, le ferme conciliateur (Fayard, 2005; Jean-Zay Preis)
– Gaston Deferre (Fayard, 2011)

 

Bericht zum Vortrag

 

Der Vortrag wurde vom Institut Pierre Werner mit Unterstützung der Französischen Botschaft Luxemburg und des Centre culturel de Rencontres de Neumünster veranstaltet.

français - kontakt - impressum