06.12.2011 um 18.30

Abtei Neumünster, Luxemburg-Grund

Andrej Stasiuk liest Hinter der Blechwand

Organisiert vom IPW mit Unterstützung der Botschaft der Republik Polen in Luxemburg und des CCRN
Andrej Stasiuk liest Hinter der Blechwand

 

Lesung von  Andrzej Stasiuk

 

6. Dezember 2011

Hinter der Blechwand (Suhrkamp-Verlag, 2011)

Taksim (Actes Sud, Arles, 2011)

Andrejz Stasiuk

Der polnische Schriftsteller Andrzej Stasiuk, einer der wichtigsten europäischen Gegenwartsautoren, las aus seinem neuen Roman Hinter der Blechwand.  Seine deutsche Übersetzerin Renate Schmidgall übernahm die Verdolmetschung .

Andrzej Stasiuk wurde 1960 in Warschau geboren, debütierte 1992 mit dem Erzählband „Mury Hebronu“ („Die Mauer von Hebron“), in dem er über seine Gewalterfahrung im Gefängnis schreibt. Stasiuk wurde 1980 zur Armee eingezogen, desertierte nach neun Monaten und verbüßte seine Strafe in Militär- und Zivilgefängnissen. 1986 zog er nach Czarne, ein Bergdorf in den Beskiden.

Hinter der Blechwand spiegelt die Welt der im Osten Vergessenen der Globalisierung wieder. Mit ihrem zerfallenen Lieferwagen auf ebenso zerfallenen Strassen durchqueren die zwei Protagonisten des Romans die Marktplätze Mitteleuropas, im gewaltsamen und verrückten Hintergrund des Konsumrausches.  Szenen von verstörender Grausamkeit, Episoden von inständiger Zartheit, ein Untergang auf den europäischen Kontinent: In dieser Melange liegt der Reiz des Buches. Die meisterhaft gezeichneten Landschaften im Abendlicht der Geschichte bilden den Hintergrund einer Erzählung vom materiellen und moralischen Zusammenbruch einer ganzen Lebenswelt.

Renate Schmidgall studierte Slavistik und Germanistik in Heidelberg. Nach einer zwölfjährigen Anstellung als Bibliothekarin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt arbeitet Renate Schmidgall als freie Übersetzerin für polnische Literatur. Sie übertrug u.a. Werke von Stefan Chwin, Witold Gombrowicz, Paweł Huelle, Mirosław Nahacz und Andrzej Stasiuk ins Deutsche.

Die Lesung wurde vom Institut Pierre Werner veranstaltet.

 


Video der Lesung von A. Stasiuk mit Renate Schmigdall

Presseschau

Wort vom 8.12.11 >>

français - kontakt - impressum